Welt Autismus Tag 2015

Großer Erfolg in ganz Österreich für „Light it up blue“!

Thementage wie den Welt Autismus Tag gibt es viele. Tage, die uns an denkwürdige Ereignisse, wichtige Errungenschaften oder auch Fragen erinnern sollen. Was aber kann ein Tag tatsächlich verändern? Kann ein Tag für Menschen mit Autismus und ihre Angehörigen überhaupt etwas bewirken? Wir sind der Meinung: JA, er kann.
Der Welt Autismus Tag (WAT) ist die Gelegenheit, gemeinsam und zeitgleich ein Zeichen zu setzen und auf ein Thema aufmerksam zu machen, das eine große Anzahl von Menschen in Österreich betrifft, seien es Betroffene und ihre Angehörigen oder involvierte Berufsgruppen wie ÄrztInnen, PsychologInnen, TherapeutInnen und BetreuerInnen.
Nach dem großen Erfolg unserer Unterschriftenaktion und Bemühungen rund um den WAT 2014 haben wir uns für heuer ein noch höheres Ziel gesetzt. Während es im letzten Jahr noch hieß ‚Light it up blue/ Vienna‘ bemühen wir uns heuer um zahlreiche Kooperationspartner bei ‚Light it up blue/ Austria‘ (LIUB/Austria).
Wir laden alle sozialen und kulturellen Einrichtungen, Unternehmen, Medien und Privatpersonen in ganz Österreich ein, sich unseren Bemühungen rund um den 2. April 2015 anzuschließen und für mehr Bewusstsein für Menschen mit Autismus einzutreten. Neben Informationsveranstaltungen und regionalen Aktionen bietet die weltweite Kampagne ‚LIUB‘ in der Nacht von 1. auf 2. April die Chance, zum WAT 2015 gemeinsam und zeitgleich ein einheitliches Zeichen zu setzen. Fotoalbum LIUB 2015

Wer macht mit?
Kooperationspartner LIUB/ AUSTRIA 2015

und der Verein STADTwerkSTATT, Organisator des Altwiener Ostermarktes auf der Freyung.

Am 1. April erleuchten am Altwiener Ostermark auf der Freyung nicht nur der karitative Stand zu Gunsten von Rainman’s Home in BLAU, auch die Bühne wird BLAU beleuchtet sein!

Auf Initiative der BARMHERZIGEn BRÜDER, KONVENTHOSPITAL LINZ, Institut für Sinnes- und Sprachneurologie und Prim. Priv.-Doz. Dr. Fellinger werden Gebäude in Linz, Wels, Gmunden und Vöcklabruck in der Nacht zum 2. April BLAU beleuchtet werden.

Heute am 31. März erreichte uns außerdem die tolle Nachricht von Dr. Rudlof vom Magazin ‚behinderte menschen/ Redaktion Graz, dass auch sie sich gerne an der Infokampagne „Light it up blue“beteiligen! Sie werden zum Welt-Autismustag an alle Pflichtschulen in der Steiermark ein blau eingefärbtes Infomail senden und legen gratis den Artikel „Schule und Autismus“ von Georg Theunissen aus der aktuellen Ausgabe zum Schwerpunktthema „Autismus neu denken“ www.behindertemenschen.at bei.

Schon mit Jahresende 2014 haben wir zahlreiche Organisationen und Institutionen, die mit und für Menschen mit Autismus arbeiten, in ganz Österreich angeschrieben, um neue Impulse auch in den Bundesländern zu setzen. Seit Wochen laufen parallel unsere Bemühungen in Wien und Umgebung neue Kontakte und Partner für die Aktion ‚Light it up blue/ AUSTRIA‘ zu gewinnen.
Schöne Erfolge wurden bereits erzielt. Der verein initiative autismus (VIA) hat sich angeschlossen und ist in Salzburg um ‚blau machende‘ Kooperationspartner, u.a. die Stadt Salzburg, bemüht.
Tolle Rückmeldung haben wir auch von den nomaden erhalten, die sich in St. Pölten rund um den Welt Autismus Tag einsetzen und auf deren Initiative hin erstmals auch die Niederösterreichische Landeshauptstadt an der Kampagne „Light it up blue“ teilnehmen wird, um auf das Thema Autismus aufmerksam zu machen.

Mit 27.2.2015 haben wir nun auch positive Rückmeldung aus dem Büro der Stadträtin Mag.a Sonja Wehsely! „(…) Es ist Herrn Bürgermeister Dr. Häupl ein großes Anliegen, die geplante Aktion „Light it up blue/Vienna“ anlässlich des Weltautismustages auch im heurigen Jahr stattfinden zu lassen, und damit ein Zeichen für Menschen mit Autismus und ihre Angehörigen zu setzen. (…)“ Wie bereits 2014 werden eine ausgewählten Anzahl von Donaukanalbrücken von 1. auf 2. April BLAU beleuchtet. Wir freuen uns und danken der Stadt Wien für dieses Zeichen!

Weiters für Wien angefragt haben wir:
die Bezirksvorstehung Währing, die auch letztes Jahr erstmals dabei war und weitere Wr. Bezirksvorstehungen
Wr. Behindertenorganisationen und Plattformen
bedeutende Wiener Kunst- und Kultureinrichtungen
-uns zB.durch Sponsorings bekannte Firmen und Unternehmen, Förderer etc.
und viele mehr.
Das Parlament, bei dem wir bereits im Februar mit unserem Anliegen vorstellig wurden, hat uns leider eine abschlägige Antwort erteilt. Aber wir zählen auf zahlreiche positive Rückmeldungen und bleiben ‚am Ball‘. Abonnieren Sie doch unseren neuen Newsletter, um immer aktuelle Informationen via Email zu erhalten. (Button rechts im Menü).

Zur Verbesserung der Situation autistischer Menschen in Österreich 3 NOTwendige Maßnahmen

Bei der Beteiligung an LIUB/AUSTRIA geht es uns um weit mehr als um ein symbolisches Zeichen. Wir wollen mit dem WAT 2015 Bewusstsein für die Nöte der Betroffenen und ihrer Angehörigen schaffen und drei konkreten Forderung ins öffentliche Blickfeld rücken:
– die Betreuung (einschließlich der medizinischen) von autistischen Menschen in Krisensituationen muss gewährleistet sein: prompt, effizient, vernetzt. In Österreich fehlen Anlaufstellen, die in Krisenzeiten Menschen mit Autismus und ihren Angehörigen professionell zur Seite stehen.Der Pavillon C3 am Rosenhügel muss bleiben, das Angebot verbessert werden. Ein qualitätsvolles Konzept lässt sich durch die Zusammenarbeit von Medizin und Pädagogik erreichen. Wir sind dazu bereit!

– Bundesweiter Ausbau von Beratungszentren. Die Diagnose Autismus wird heute häufiger gestellt als früher. Eltern suchen oft verzweifelt nach Stellen, an denen sie Rat erhalten. Ein Ausbau von Beratungsstellen im gesamten Bundesgebiet ist dringend erforderlich.

– Forschungsauftrag zur Erhebung der tatsächlichen Anzahl der Betroffenen in Österreich. International wird davon ausgegangen, dass etwa 1 % der Kinder eines Geburtenjahrganges dem Autismus-Spektrum zuzurechnen sind. In Österreich gibt es dazu keine Zahlen. Es bedarf eines entsprechenden Forschungsauftrages, um relevante Daten zu erheben.

Die zahlreiche Beteiligung an ‚LIUB/Austria‘ in der Nacht von 1. auf 2. April soll und kann positiv dazu beitragen, die notwendige Medienresonanz und Öffentlichkeit für diese Themen und Forderungen zu finden.

Fulminanter Erfolg von „Light it up blue/ VIENNA 2014

2014/ 2015 Pressestimmen

 

Andere spannende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.